Druckvorführung
im Käthe Kollwitz Museum Köln
So, 26.03.2017 | 14–17 Uhr

im Rahmen der Sonderausstellung
AUFSTAND!
Renaissance, Reformation und Revolte
im Werk von Käthe Kollwitz
(10.03. – 05.06.2017)

Radiertechniken
Das WAS IST WAS im künstlerischen Tiefdruck
  
mit Walter Dohmen

»Ich machte damals alle möglichen Experimente«, schrieb Käthe Kollwitz. Vor allem in ihrem Zyklus »Bauernkrieg« kombinierte die Künstlerin zahlreiche komplizierte Verfahren für ihre Radierungen: von Strichätzung und Kaltnadel über Aquatinta, Schmirgel, Nadelbüschel, Reservage bis hin zu Vernis mou mit Durchdruck von Stoffen oder Papieren. Doch was bedeuten diese Begriffe, wie lassen sich ihre Effekte auf dem Druck erkennen und welche Wirkungen erzeugen sie?
Walter Dohmen erläutert die Methoden und demonstriert an der Druckpresse des Käthe Kollwitz Museum Schritt für Schritt die Arbeitsprozesse der verschiedenen Techniken, von der Vorbereitung der Radierplatten bis hin zum Druck.

Zur Person: 
Walter Dohmen ist Künstler, Dozent und Autor von Fachliteratur zur Technik der künstlerischen Druckgraphik.

Kosten: 
nur Eintritt

.................................................................................