21. September – 9. Dezember 2018

EVA BESNYÖ (1910–2003). PHOTOGRAPHIN 
Budapest, Berlin, Amsterdam
Fesselnde Blicke, überraschendes Licht und ungewohnte Perspektiven – die Photographien von Eva Besnyö faszinieren. Im Rahmen des Festivals der Internationalen Photoszene Köln und der photokina 2018 setzt das Käthe Kollwitz Museum Köln seine Photo-Reihe fort und präsentiert mehr als 80 Vintage Prints dieser außergewöhnlichen Photographin aus sechs Jahrzehnten. 

Eva Besnyö erwirbt im Budapester Atelier von József Pécsi ihr technisches Rüstzeug. Berlin öffnet ihr zu Beginn der 1930er Jahre die Augen für die Ästhetik der modernen Photographie. In Amsterdam wird sie zur Meisterphotographin, noch bevor ihr nach der Verfolgung als Jüdin und dem Überleben im Versteck 1948 ein Neustart gelingt.
Poetisch-experimentelle Bildsprache

Ihr photographisches Werk ist geprägt vom Aufbruch der Künste in die Moderne – vom Neuen Sehen und der Neuen Sachlichkeit. Zwischen diesen beiden Positionen entwickelt die Künstlerin eine eigene poetisch-experimentelle Bildsprache, die Zeit ihres Lebens Basis für ihr Œuvre bleibt. Bis heute haben ihre Aufnahmen nichts an Modernität und Strahlkraft verloren.

»Eva Besnyös poetische Schwarz-Weiß-Kompositionen
sind Ausdruck ihrer persönlichen Bildsprache, mit der sie sich ihre Welt erschlossen hat. Photohistorisch stehen sie in einer Reihe neben den Experimenten von Ilse Bing, Henri Cartier-Bresson, Florence Henri, André Kertész und Germaine Krull.«

(Marion Beckers, Elisabeth Moortgat)

Mehr als 80 Originalabzüge

Die Ausstellung zeigt überwiegend Originalabzüge – Vintages aus dem Nachlass der Künstlerin, die sämtliche Stationen ihres Lebens repräsentieren: von den frühen, durch Renger-Patzsch oder Moholy-Nagy inspirierten Detail-Aufnahmen aus Budapest über die experimentellen Berliner Straßenszenen um 1930, die vortrefflichen Portrait- und Architekturphotographien bis hin zur Dokumentation der Frauenbewegung in den Niederlanden der 1970er Jahre.

Eine Ausstellung in Zusammenarbeit mit
DAS VERBORGENE MUSEUM, Berlin


...............................................................................

ÖFFNUNGSZEITEN

Dienstag bis Freitag // 10–18 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag // 11–18 Uhr
Montags geschlossen


EINTRITT 
5,00 € // erm. 2,00 €
Schulklassen: 1,00 € pro Person
bei Schüler- und Studentengruppen ab 10 Personen
Freier Eintritt für alle Kinder unter 6 Jahren

So finden Sie uns


..............................................................................

KATALOG ZUR AUSSTELLUNG 

Eva Besnyö – Photographin
Budapest, Berlin, Amsterdam
 
hg. von Hannelore Fischer
für das Käthe Kollwitz Museum Köln
 

mit Texten von Marion Beckers und Elisabeth Moortgat

128 Seiten, 98 Abbildungen, Klappenbroschur, 22 x 27 cm
Wienand Verlag, Köln 2018

Museumspreis: 18 € 


..............................................................................

FÜHRUNGEN 

Öffentliche Führungen
Sonn- und Feiertag // 15 Uhr
Donnerstag // 17 Uhr
Kosten: nur Eintritt
mehr dazu 

Individuelle Führungen
an Werktagen: 50 € zzgl. Eintritt
an Wochenenden und Feiertagen: 60 € zzgl. Eintritt
Schüler-/Studentengruppen: 20 € zzgl. Eintritt
mehr dazu 

Privat geführte Gruppen: Bitte beachten Sie, dass auch für privat geführte Gruppen eine Anmeldung erforderlich ist!
Tel: 0221 / 227-2899 oder museum@kollwitz.de


.................................................................................

FÜHRUNG + EXKURSION 
mit Wim Cox
 

Fr, 28.9.2018 / Mi, 14.11.2018 // 17.30 Uhr
Faszination analoge Photographie
Im Museum für Analog-Photographie (MAPh) präsentiert Wim Cox eine umfangreiche Sammlung zu photographischen Techniken und historischen Kameras.
Begrenzte Teilnehmerzahl! 
mehr dazu 


.................................................................................


TALK IM FORUM  
mit Jeannine Fiedler und Damian Zimmermann

Mi, 10.10.2018 // 18.30 Uhr
Perspektivwechsel:
Eva Besnyö. Damals – Heute
Woher kommt die Photographie Eva Besnyös? Und hatten ihre Arbeiten Einfluss auf nachfolgende Photographinnen? Zwei Experten blicken auf das vielschichtige Werk Besnyös.
mehr dazu


.................................................................................

STUDIS FÜHREN STUDIS

Mi, 17.10. / 21.11.2018 // 17 Uhr
SNAPSHOT
30 Minuten, ein Thema, totale Entschleunigung: Ausgestattet mit ein paar Hintergrundinfos zur Künstlerin wagen wir die Konfrontation und konzentrieren uns pro Termin auf nur ein Thema.
mehr dazu 


.................................................................................


FÜHRUNG FÜR ELTERN + KIND (bis 12 Monate)


Mo, 08.10. / 12.11.2018 // 11 Uhr
Elternzeit 
Jeden zweiten Montag im Monat laden wir ein zu einer Kunstpause für Eltern mit Baby. Ganz in Ruhe, ganz unter uns. Wir nehmen uns die Zeit, die Sie und Ihr Kind brauchen.
Begrenzte Teilnehmerzahl!    
mehr dazu


.................................................................................

PHOTOWORKSHOP:  4 Tage, 4 Themen
mit Klaus Wohlmann
 

So, 23.9. / Di, 25.9. / Do, 27.9. / So 30.9. //
17–21 Uhr bzw. 17.30–21.30 Uhr
»Ich kam nach Berlin und da ging das Licht an …«
Auf den Spuren der Photographin Eva Besnyö
Beeinflusst von der Neuen Sachlichkeit macht Besnyö in über sechs Jahrzehnten immer wieder faszinierende Aufnahmen aus unterschiedlichsten Blickwinkeln. Ausgebildet in Budapest, trifft sie 1930 in Berlin auf ein Zentrum photographischer Experimentierfreude. Diese wollen wir im vierteiligen Workshop aufgreifen! Nach einem Rundgang in der Ausstellung gehen wir auf Motivsuche in die Straßenzüge Kölns.
Begrenzte Teilnehmerzahl! 
mehr dazu 


.................................................................................

ANGEBOTE FÜR KINDER


So, 7.10. / 4.11. / 2.12.18  // 11.30 Uhr 
Schattiges Plätzchen
Entdeckertour für Kinder ab 6 Jahren
Wir begeben uns auf Verfolgungsjagd durch die Ausstellung, dem Schatten dicht auf der Spur!
mehr dazu


Sa, 29.9., 27.10., 24.11.2018 // 14–17 Uhr
Ganz schön schräg!
Samstagswerkstatt für Kinder ab 6 Jahren

Wir erkunden spielerisch die Ausstellung, um danach selbst kreativ zu werden.
mehr dazu


Mo, 22.10. – Mi, 24.10.2018 // 11–14 Uhr
Voll Retro! Analogphotographie
Photo-Workshop in den Herbstferien
für Kinder ab 10 Jahren 
Wir lüften das Geheimnis der Schwarz/Weiß-Photographie!
mehr dazu


Entdeckerquiz
Für junge Kunstfreunde kostenlos an der Museumskasse erhältlich!

.................................................................................



Bildnachweise

Eva Besnyö,
Narda, Amsterdam 1937,
Silbergelatine

Eva Besnyö,
Eva und Magda, 1929,
Silbergelatine

Eva Besnyö,
Sommerhaus in Groet, Nordholland 1934,
Silbergelatine 

Eva Besnyö,
Junge mit dem Cello, Balaton, Ungarn 1931,
Silbergelatine

Eva Besnyö,
Selbstportrait, Berlin 1931,
Silbergelatine 

Eva Besnyö,
Magda, Mátyásföld, Ungarn 1932,
Silbergelatine

Eva Besnyö,
Schatten von John Fernhout, Westkapelle, Zeeland 1933,
Silbergelatine
 
Eva Besnyö,
Violette Cornelius, Fotografin, Keizersgracht 522, Amsterdam 1938,
Silbergelatine 


Für alle gilt 
© Eva Besnyö / Maria Austria Instituut