Die Kölner Kollwitz Sammlung

Die weltweit umfangreichste Sammlung

Der Bestand des Käthe Kollwitz Museum Köln umfasst inzwischen - nach mehr als 30 Jahren engagierter Sammeltätigkeit - neben dem kompletten plastischen Werk über 300 Zeichnungen und mehr als 550 druckgraphische Blätter sowie alle Plakate.

Unter den Zeichnungen, die einen Schwerpunkt bilden, besitzt das Kölner Museum einige der ausdrucksvollsten Blätter - viele aus dem Spätwerk der Künstlerin, als sie sich vornehmlich mit dem Thema ›Tod‹ befasste. Aus dem Frühwerk sind drei der weniger als 10 erhaltenen Pastelle und die Kohlezeichnungen, die sie für die satirische Zeitschrift Simplicissimus anfertigte, in der Sammlung vertreten. Skizzenhafte Vorzeichnungen, die das Entstehen wichtiger druckgraphischer Blätter beleuchten, gehören ebenfalls zum Bestand. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Entstehungsgeschichte des Zyklus »Bauernkrieg« (1901-1908) und der Folge »Krieg« (1921/1922).

Rundgang durch die Sammlung 

Bei diesem Einblick in die Sammlung stellen wir Ihnen die Werke der Künstlerin, sortiert nach ihren Themen, vor. Bitte beachten Sie, dass nicht alle gezeigten Werke jederzeit in der Ausstellung zu sehen sind!

Käthe Kollwitz - Selbstbildnisse

Selbstbildnisse


Käthe Kollwitz - frühe Einzelblätter

Frühe Einzelblätter


Käthe Kollwitz - Zyklus »Ein Weberaufstand«

Zyklus »Ein Weberaufstand«


Käthe Kollwitz - Pariser Einflüsse

Pariser Einflüsse


Käthe Kollwitz - Zyklus »Bauernkrieg«

Zyklus »Bauernkrieg«


Käthe Kollwitz - Liebesszenen und Akte

Liebesszenen und Akte


Käthe Kollwitz - Mütter und Kinder

Mütter und Kinder


Käthe Kollwitz - Sozialkritik

Sozialkritik


Käthe Kollwitz - Politik

Politik


Käthe Kollwitz - Die Folge »Krieg«

Die Folge »Krieg«


Käthe Kollwitz - Kriegszeit

Kriegszeit


Käthe Kollwitz - Plakate

Plakate


Käthe Kollwitz - Abschied und Tod

Abschied und Tod


Käthe Kollwitz - Die Folge »Tod«

Die Folge »Tod«


Käthe Kollwitz - Das plastische Werk

Das plastische Werk