Das erste Werkverzeichnis der Plastik von Käthe Kollwitz

Buch und Online-Katalog

Die für ihre expressive Graphik bekannte Künstlerin stellt sich auch und besonders in ihrem dreidimensionalen Schaffen den Grundfragen des menschlichen Lebens. Anlässlich seines 30-jährigen Jubiläums im Jahr 2016 hat das Käthe Kollwitz Museum Köln nach umfangreichen Recherchen  das erste Werkverzeichnis der Plastik von Käthe Kollwitz veröffentlicht.

Das Katalog-Buch

Käthe Kollwitz: Die Plastik
Werkverzeichnis
Bearb. v. Annette Seeler
hrsg. v. Käthe Kollwitz Museum Köln
432 Seiten, 290 Abbildungen
26 x 30 cm, geb., Schutzumschlag
Hirmer, 2016
Erhältlich im Museumsshop

»Wenn ich noch einmal leben könnte, würde ich mich ausschließlich als Bildhauerin betätigen«, soll Käthe Kollwitz am Ende ihres Lebens zu Prinz Ernst Heinrich von Sachsen gesagt haben. Uns heute erscheint es fast selbstverständlich, dass die weltweit bekannteste deutsche Künstlerin des 20. Jahrhunderts nicht nur Graphikerin, sondern auch Bildhauerin gewesen ist. Für Käthe Kollwitz aber, die sich erst 1904, im Alter von fast 37 Jahren, dem plastischen Gestalten näherte, war es ein zähes Ringen, ehe sie sich selbst mit ihren dreidimensionalen Arbeit zufriedenstellte.

Von ihren insgesamt 43 plastischen Projekten sind 19 Bildwerke erhalten, 15 Plastiken wurden in Bronze vervielfältigt. Das von der Kreissparkasse Köln, der Trägerin des Käthe Kollwitz Museum Köln, finanzierte Werkverzeichnis dokumentiert deren Entstehung und künstlerisches Umfeld ebenso wie die technische Fertigung in zum Teil unterschiedlichen Güssen.

WVZ Katalog-Buch
Inhaltsverzeichnis (PDF)

Zusätzlich zur Print-Publikation, die als reich bebilderter Katalog u.a. über spannende Gussgeschichte(n) und Motivbeschreibungen informiert sowie neue Interpretationsmöglichkeiten anbietet, steht ein zweiter Teil online zur Verfügung:

Die Online-Publikation

Schwerpunkt der Online-Publikation sind die Exemplarlisten, das eigentliche Werkverzeichnis des weltweit recherchierten Bestands von Kollwitz-Plastiken an ihren aktuellen Standorten und mit Angaben zur Provenienz, zur Literatur und Ausstellungsgeschichte.

Um diese veränderlichen Informationen fortwährend aktuell zu halten, wurde die Form der Internet-Publikation gewählt.

Darüber hinaus nachzulesen sind hier Erläuterungen zu Bildgießereien, die im Auftrag von Kollwitz oder der Erbengemeinschaft arbeiteten, Erklärungen zu den traditionellen Gusstechniken Wachsausschmelz- und Sandgussverfahren sowie Schlussfolgerungen, die sich aus den Spuren der handwerklichen Prozesse etwa für die Datierung eines Gusses ziehen lassen.

WERKVERZEICHNIS DER PLASTIK VON KÄTHE KOLLWITZ

Werkverzeichnis KÄTHE KOLLWITZ - DIE PLASTIK, Online-Katalog (PDF)

WVZ Online-Publikation
Stand: Mai 2016 (PDF)

WVZ Online-Publikation
Stand: Januar 2019 (PDF)

Adresse

Käthe Kollwitz Museum Köln

Neumarkt 18-24 / Neumarkt Passage

50667 Köln

+49 (0)221 227 2899

+49 (0)221 227 2602

Öffnungszeiten

Di bis Fr

10 - 18 Uhr

Sa und So

11 - 18 Uhr

Feiertage

11 - 18 Uhr

Montags

geschlossen

Bitte beachten Sie

Auch an Karfreitag sowie an den Ostertagen ist das Museum von 11 bis 18 Uhr geöffnet!

Öffentliche Führungen an allen Feiertagen um 15 Uhr in der Sonderausstellung

ANJA NIEDRINGHAUS - BILDERKRIEGERIN