Abschied und Tod, 1923

Kreidelithographie (Umdruck), Kn 200 II b

Käthe Kollwitz, Abschied und Tod, 1923, Kreidelithographie (Umdruck), Kn 200 II b

Für die Vorzugsausgabe der 1924 im Propyläen Verlag erscheinenden Mappe »Abschied und Tod« mit Reproduktionen von acht Handzeichnungen der Künstlerin entsteht die hier gezeigte gleichnamige Lithographie als Einleitungsblatt.

Eine kauernde Frauengestalt mit verschränkten Armen scheint dem Tod, der neben ihr aus dem Schatten hervortritt, zu lauschen. Die sich zugewandten Körper und die aneinander gelehnten Köpfe strahlen Vertrautheit aus.

Kompositorisch bezieht sich Käthe Kollwitz auf Entwurfszeichnungen zu »Inspiration«, die im Zusammenhang mit dem Zyklus »Bauernkrieg« bereits 1904/05 entstanden sind.

Werke im Kontext

Käthe Kollwitz, Inspiration, 1904/05, Kohle auf Ingres-Büttes, NT 296

Käthe Kollwitz, Inspiration, 1904/05, Kohle auf Ingres-Büttes, NT 296

Käthe Kollwitz, Inspiration, 1904/05, schwarze Kreide, NT 297

Käthe Kollwitz, Inspiration, 1904/05, schwarze Kreide, NT 297