Das Volk, Blatt 7 der Folge »Krieg«, 1922 

Holzschnitt, Kn 190 VII c

Käthe Kollwitz, Das Volk, Bl. 7 der Folge »Krieg«, 1922, Holzschnitt, Kn 190 VII c

Im Zentrum des Blattes steht eine Frau gleich einer ›Schutzmantelmadonna‹. Unter ihrem angedeuteten Manteltuch lugt ein Kind hervor, vor das sie schützend ihre Hand hält. Hinter ihr treten aus dem schwarzen Grund des Holzschnittes die verzerrten Gesichter verzweifelter Menschen, die sich um sie scharen. Sie sind die Opfer des Krieges, den sie zwar überlebt, aber durch den sie seelische und körperliche Verwundungen davongetragen haben.

In ihrem Tagebuch notiert Käthe Kollwitz über die fast abgeschlossene Kriegsfolge:

to_top

Mit der Arbeit aber ist es eigentlich gut gegangen in diesem Jahr und ich bin dankbar dafür. Die Kriegsfolge ist so gut wie beendet. Wie ungenügend und mangelhaft sie auch geworden ist, wenn man sie an ihrer großen Aufgabe mißt, es ist doch ein Abschluß und ein Fertigwerden da.«
Käthe Kollwitz, Tagebücher, 30. Dezember 1922

Vorarbeiten

Käthe Kollwitz, Das Volk, 1923, schwarze Kreide, NT 972

Käthe Kollwitz, Das Volk, 1923, schwarze Kreide, NT 972


Käthe Kollwitz, Blinde, 1922/23, Kohle, NT 973

Käthe Kollwitz, Blinde, 1922/23, Kohle, NT 973

Käthe Kollwitz, Das Volk, 1923, Bleistift, NT 978

Käthe Kollwitz, Das Volk, 1923, Bleistift, NT 978

Adresse

Käthe Kollwitz Museum Köln

Neumarkt 18-24 / Neumarkt Passage

50667 Köln

+49 (0)221 227 2899

+49 (0)221 227 2602

Öffnungszeiten

Di bis Fr

10 - 18 Uhr

Sa und So

11 - 18 Uhr

Feiertage

11 - 18 Uhr

Montags

geschlossen

Bitte beachten Sie

Auch an Karfreitag sowie an den Ostertagen ist das Museum von 11 bis 18 Uhr geöffnet!

Öffentliche Führungen an allen Feiertagen um 15 Uhr in der Sonderausstellung

ANJA NIEDRINGHAUS - BILDERKRIEGERIN