Junges Paar, 1904?

Strichätzung, Schmirgel, Reservage und Vernis mou mit Stoffdurchdruck, Kn 83 III c

Käthe Kollwitz, Junges Paar, 1904?, Strichätzung, Schmirgel, Reservage und Vernis mou mit Stoffdurchdruck, Kn 83 III c

Die Radierung »Junges Paar« verdeutlicht Käthe Kollwitz Faszination für die Künstlergruppe der Nabis, deren Werken sie während ihrer Paris-Aufenthalte 1901 und erneut 1904 begegnet. Bezeichnend für die Auseinandersetzung mit den Nabis ist die motivische Übernahme der brennenden Lampe und die kleinteilig gemusterte Tapete, welche die gesamte Darstellung ähnlich flächig erscheinen lässt.

Käthe Kollwitz greift in dieser Radierung ein Thema wieder auf, das sie schon einmal um 1893 beschäftigt hat. Angeregt wird sie dazu durch Max Halbes Jugend, ein naturalistisches Liebesdrama, das erstmals 1893 im Berliner Residenztheater aufgeführt wurde. 

Studie

Käthe Kollwitz, Selbstbildnis in ganzer Figur, sitzend, 1893,Tuschfeder, laviert, NT 87

Käthe Kollwitz, Selbstbildnis in ganzer Figur, sitzend, 1893,Tuschfeder, laviert, NT 87