Liebespaar, sich aneinander schmiegend, 1909/10

Kohle, gewischt, auf grauem Ingres-Bütten, NT 559

Käthe Kollwitz, Liebespaar, sich aneinander schmiegend, 1909/10, Kohle, gewischt, auf grauem Ingres-Bütten, NT 559

Die Liebespaardarstellungen gehören zu den wohl außergewöhnlichsten und zudem unbekannteren Werken von Käthe Kollwitz. In eindrucksvollen und bewegenden Kompositionen widmen sie sich dem Thema der Liebe und der körperlichen Vereinigung. Sie zeigt  Mann und Frau in einem innigen Miteinander, das von liebevoller Zuneigung bis hin zu explizit sexuellen Situationen reicht.

Von den stilistisch uneinheitlichen heute bekannten Liebespaardarstellungen ist nur bei der hier vorgestellten Arbeit eine Entstehung um 1909 einigermaßen wahrscheinlich. So ist die Zeichnung stilistisch der zur gleichen Zeit geschaffenen Arbeiten zum »Abschied« (z. B. NT 616) nah, auf denen der personifizierte Tod einer Mutter ihr Kind entreißt. Die weiteren Liebesszenen werden im Werkverzeichnis ebenfalls um 1909 eingeordnet, obschon Anhaltspunkte für eine genaue Datierung fehlen.