Öffentliche Führungen

Hintergrundinformationen zu jeder Ausstellung

Regelmäßig an jedem Sonn- und Feiertag um 15 Uhr und jeden Donnerstag um 17 Uhr begleiten Sie unsere Kunstvermittler bei einer öffentlichen Führung durch die jeweils aktuelle Ausstellung.

Öffentliche Führungen im Käthe Kollwitz Museum Köln

INFORMATION

Die Teilnahme an der öffentlichen Führung ist kostenlos - Sie zahlen nur Eintritt.
Dauer: ca. 45 Minuten
Teilnehmerzahl: Max. 25 Personen
Teilnehmertickets sind ab 30 Minuten vor Beginn an der Museumskasse erhältlich.
Reservierungen für dieses Angebot sind leider nicht möglich.

Öffentliche Führungen im januar

23.1.2020

Donnerstag

17 Uhr

Kosten: nur Eintritt

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

Berliner Realismus - Von Käthe Kollwitz bis Otto Dix


Rau, ruppig, politisch unbequem: Die Berliner Kunst um 1900 besitzt Sprengkraft! Vom Kaiser mit dem Verdikt der ›Rinnsteinkunst‹ belegt, widmen sich Künstler der Berliner Secession erstmals dezidiert sozialen Themen und begründen eine spezifisch berlinische Tradition des sozialkritischen Realismus, die in der Weimarer Republik ihre Fortsetzung findet.  
Die Führung durch die Sonderausstellung stellt Meisterwerke von Heinrich Zille, Käthe Kollwitz, Hans Baluschek, George Grosz, John Heartfield und Otto Dix in den Fokus. 
mehr dazu

26.1.2020

Sonntag

15 Uhr

Kosten: nur Eintritt

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG am letzten Ausstellungstag

Berliner Realismus - Von Käthe Kollwitz bis Otto Dix


Rau, ruppig, politisch unbequem: Die Berliner Kunst um 1900 besitzt Sprengkraft! Vom Kaiser mit dem Verdikt der ›Rinnsteinkunst‹ belegt, widmen sich Künstler der Berliner Secession erstmals dezidiert sozialen Themen und begründen eine spezifisch berlinische Tradition des sozialkritischen Realismus, die in der Weimarer Republik ihre Fortsetzung findet.  
Die Führung durch die Sonderausstellung stellt Meisterwerke von Heinrich Zille, Käthe Kollwitz, Hans Baluschek, George Grosz, John Heartfield und Otto Dix in den Fokus. 
mehr dazu

Bitte beachten Sie:
Wegen Ausstellungsumbau ist das Museum von 27. Januar - 3. Februar 2020 geschlossen.
Wir öffnen wieder ab Dienstag, 4. Februar 2020 mit der neuen Ausstellung
»Liebe und Lassenmüssen...« – Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz (4. Februar – 22. März 2020).
mehr dazu

Öffentliche Führungen im Februar

6.2.2020

Donnerstag

17 Uhr


Kosten: nur Eintritt

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

»Liebe und Lassenmüssen...« – Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz


»Liebe und Lassenmüssen des Geliebtesten, und es halten (wollen) – immer dasselbe« …sinniert die Kollwitz im Januar 1915 in einem Brief an ihren Sohn Hans. Wie ein roter Faden zieht sich die künstlerische Reflexion von privaten und auch intimen Momenten durch ihr Lebenswerk. Mit zwei Ausstellungen im 75. Todesjahr der Künstlerin lenkt das Käthe Kollwitz Museum Köln den Blick auf die persönlichen Aspekte ihres Œuvres.
Im Fokus der Frühjahrschau steht der bewegende Themenkomplex des Abschieds, des »Lassenmüssen«, dem sich die Künstlerin in virtuosen Kreide-, Kohle- und Bleistiftzeichnungen von höchster Eindringlichkeit und Tiefe nähert.
mehr dazu

9.2.2020

Sonntag

15 Uhr


Kosten: nur Eintritt

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

»Liebe und Lassenmüssen...« – Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz


»Liebe und Lassenmüssen des Geliebtesten, und es halten (wollen) – immer dasselbe« …sinniert die Kollwitz im Januar 1915 in einem Brief an ihren Sohn Hans. Wie ein roter Faden zieht sich die künstlerische Reflexion von privaten und auch intimen Momenten durch ihr Lebenswerk. Mit zwei Ausstellungen im 75. Todesjahr der Künstlerin lenkt das Käthe Kollwitz Museum Köln den Blick auf die persönlichen Aspekte ihres Œuvres.
Im Fokus der Frühjahrschau steht der bewegende Themenkomplex des Abschieds, des »Lassenmüssen«, dem sich die Künstlerin in virtuosen Kreide-, Kohle- und Bleistiftzeichnungen von höchster Eindringlichkeit und Tiefe nähert.
mehr dazu

10.2.2020

Montag

11 Uhr

Kosten: nur Eintritt

Die Kunstpause für Eltern mit Baby (bis 12 Monate)

Elternzeit

Begrenzte Teilnehmerzahl!
Anmeldung erwünscht:
Tel. 0221 / 227-2899
museum@630a246cd29b48d6bfad3e88b8f0f218kollwitz.de

Immer am zweiten Montag im Monat laden wir ein zu einer Kunstpause für Eltern mit Baby. Gemeinsam sehen wir uns die jeweils aktuelle Ausstellung an. Ganz in Ruhe, ganz unter uns. Wir nehmen uns die Zeit, die Sie und Ihr Kind brauchen – auch zum Stillen, Weinen oder Wickeln. Eine Tragehilfe während des Rundgangs ist von Vorteil, aber kein Muss. Es ist auch genügend Platz für den Kinderwagen.
mehr dazu

13.2.2020

Donnerstag

17 Uhr


Kosten: nur Eintritt

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

»Liebe und Lassenmüssen...« – Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz


»Liebe und Lassenmüssen des Geliebtesten, und es halten (wollen) – immer dasselbe« …sinniert die Kollwitz im Januar 1915 in einem Brief an ihren Sohn Hans. Wie ein roter Faden zieht sich die künstlerische Reflexion von privaten und auch intimen Momenten durch ihr Lebenswerk. Mit zwei Ausstellungen im 75. Todesjahr der Künstlerin lenkt das Käthe Kollwitz Museum Köln den Blick auf die persönlichen Aspekte ihres Œuvres.
Im Fokus der Frühjahrschau steht der bewegende Themenkomplex des Abschieds, des »Lassenmüssen«, dem sich die Künstlerin in virtuosen Kreide-, Kohle- und Bleistiftzeichnungen von höchster Eindringlichkeit und Tiefe nähert.
mehr dazu

16.2.2020

Sonntag

15 Uhr


Kosten: nur Eintritt

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

»Liebe und Lassenmüssen...« – Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz


»Liebe und Lassenmüssen des Geliebtesten, und es halten (wollen) – immer dasselbe« …sinniert die Kollwitz im Januar 1915 in einem Brief an ihren Sohn Hans. Wie ein roter Faden zieht sich die künstlerische Reflexion von privaten und auch intimen Momenten durch ihr Lebenswerk. Mit zwei Ausstellungen im 75. Todesjahr der Künstlerin lenkt das Käthe Kollwitz Museum Köln den Blick auf die persönlichen Aspekte ihres Œuvres.
Im Fokus der Frühjahrschau steht der bewegende Themenkomplex des Abschieds, des »Lassenmüssen«, dem sich die Künstlerin in virtuosen Kreide-, Kohle- und Bleistiftzeichnungen von höchster Eindringlichkeit und Tiefe nähert.
mehr dazu

27.2.2020

Donnerstag

17 Uhr


Kosten: nur Eintritt

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

»Liebe und Lassenmüssen...« – Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz


»Liebe und Lassenmüssen des Geliebtesten, und es halten (wollen) – immer dasselbe« …sinniert die Kollwitz im Januar 1915 in einem Brief an ihren Sohn Hans. Wie ein roter Faden zieht sich die künstlerische Reflexion von privaten und auch intimen Momenten durch ihr Lebenswerk. Mit zwei Ausstellungen im 75. Todesjahr der Künstlerin lenkt das Käthe Kollwitz Museum Köln den Blick auf die persönlichen Aspekte ihres Œuvres.
Im Fokus der Frühjahrschau steht der bewegende Themenkomplex des Abschieds, des »Lassenmüssen«, dem sich die Künstlerin in virtuosen Kreide-, Kohle- und Bleistiftzeichnungen von höchster Eindringlichkeit und Tiefe nähert.
mehr dazu

Öffentliche Führungen im März

1.3.2020

Sonntag

15 Uhr


Kosten: nur Eintritt

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

»Liebe und Lassenmüssen...« – Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz


»Liebe und Lassenmüssen des Geliebtesten, und es halten (wollen) – immer dasselbe« …sinniert die Kollwitz im Januar 1915 in einem Brief an ihren Sohn Hans. Wie ein roter Faden zieht sich die künstlerische Reflexion von privaten und auch intimen Momenten durch ihr Lebenswerk. Mit zwei Ausstellungen im 75. Todesjahr der Künstlerin lenkt das Käthe Kollwitz Museum Köln den Blick auf die persönlichen Aspekte ihres Œuvres.
Im Fokus der Frühjahrschau steht der bewegende Themenkomplex des Abschieds, des »Lassenmüssen«, dem sich die Künstlerin in virtuosen Kreide-, Kohle- und Bleistiftzeichnungen von höchster Eindringlichkeit und Tiefe nähert.
mehr dazu

5.3.2020

Donnerstag

17 Uhr


Kosten: nur Eintritt

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

»Liebe und Lassenmüssen...« – Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz


»Liebe und Lassenmüssen des Geliebtesten, und es halten (wollen) – immer dasselbe« …sinniert die Kollwitz im Januar 1915 in einem Brief an ihren Sohn Hans. Wie ein roter Faden zieht sich die künstlerische Reflexion von privaten und auch intimen Momenten durch ihr Lebenswerk. Mit zwei Ausstellungen im 75. Todesjahr der Künstlerin lenkt das Käthe Kollwitz Museum Köln den Blick auf die persönlichen Aspekte ihres Œuvres.
Im Fokus der Frühjahrschau steht der bewegende Themenkomplex des Abschieds, des »Lassenmüssen«, dem sich die Künstlerin in virtuosen Kreide-, Kohle- und Bleistiftzeichnungen von höchster Eindringlichkeit und Tiefe nähert.
mehr dazu

8.3.2020

Sonntag

11.30 Uhr

Kosten: nur Eintritt

Entdeckertour für Kinder ab 6 Jahren

Mit Nadel und Messer – Besondere Techniken für besondere Bilder


Die Künstlerin Käthe Kollwitz hat für ihre Werke viele verschiedene Techniken genutzt. Einige davon werden wir zusammen kennen und erkennen lernen. Mit Beispielmaterialen begeben wir uns in die Sammlung und ordnen sie den fertigen Kunstwerken zu. Dabei lernen wir nicht nur ihre Bilder, sondern auch Käthe Kollwitz selbst besser kennen.

8.3.2020

Sonntag

15 Uhr


Kosten: nur Eintritt

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

»Liebe und Lassenmüssen...« – Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz


»Liebe und Lassenmüssen des Geliebtesten, und es halten (wollen) – immer dasselbe« …sinniert die Kollwitz im Januar 1915 in einem Brief an ihren Sohn Hans. Wie ein roter Faden zieht sich die künstlerische Reflexion von privaten und auch intimen Momenten durch ihr Lebenswerk. Mit zwei Ausstellungen im 75. Todesjahr der Künstlerin lenkt das Käthe Kollwitz Museum Köln den Blick auf die persönlichen Aspekte ihres Œuvres.
Im Fokus der Frühjahrschau steht der bewegende Themenkomplex des Abschieds, des »Lassenmüssen«, dem sich die Künstlerin in virtuosen Kreide-, Kohle- und Bleistiftzeichnungen von höchster Eindringlichkeit und Tiefe nähert.
mehr dazu

9.3.2020

Montag

11 Uhr

Kosten: nur Eintritt

Die Kunstpause für Eltern mit Baby (bis 12 Monate)

Elternzeit

Begrenzte Teilnehmerzahl!
Anmeldung erwünscht:
Tel. 0221 / 227-2899
museum@79f7daf2898149d0b259809b1f6bd7b9kollwitz.de

Immer am zweiten Montag im Monat laden wir ein zu einer Kunstpause für Eltern mit Baby. Gemeinsam sehen wir uns die jeweils aktuelle Ausstellung an. Ganz in Ruhe, ganz unter uns. Wir nehmen uns die Zeit, die Sie und Ihr Kind brauchen – auch zum Stillen, Weinen oder Wickeln. Eine Tragehilfe während des Rundgangs ist von Vorteil, aber kein Muss. Es ist auch genügend Platz für den Kinderwagen.
mehr dazu

12.3.2020

Donnerstag

17 Uhr


Kosten: nur Eintritt

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

»Liebe und Lassenmüssen...« – Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz


Am 22. April vor 75 Jahren starb die wohl bedeutendste deutsche Künstlerin der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts – Käthe Kollwitz (1867–1945). Bereits zu Lebzeiten besitzt ihr Werk weltweite Strahlkraft. Eine Vielzahl ihrer eindringlichen Zeichnungen, Druckgraphiken und Skulpturen entsteht in direkter Auseinandersetzung mit persönlichen Erfahrungen – Glücksmomenten ebenso wie Schicksalsschlägen.
mehr dazu

15.3.2020

Sonntag

15 Uhr


Kosten: nur Eintritt

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

»Liebe und Lassenmüssen...« – Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz


»Liebe und Lassenmüssen des Geliebtesten, und es halten (wollen) – immer dasselbe« …sinniert die Kollwitz im Januar 1915 in einem Brief an ihren Sohn Hans. Wie ein roter Faden zieht sich die künstlerische Reflexion von privaten und auch intimen Momenten durch ihr Lebenswerk. Mit zwei Ausstellungen im 75. Todesjahr der Künstlerin lenkt das Käthe Kollwitz Museum Köln den Blick auf die persönlichen Aspekte ihres Œuvres.
Im Fokus der Frühjahrschau steht der bewegende Themenkomplex des Abschieds, des »Lassenmüssen«, dem sich die Künstlerin in virtuosen Kreide-, Kohle- und Bleistiftzeichnungen von höchster Eindringlichkeit und Tiefe nähert.
mehr dazu

19.3.2020

Donnerstag

17 Uhr


Kosten: nur Eintritt

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

»Liebe und Lassenmüssen...« – Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz


»Liebe und Lassenmüssen des Geliebtesten, und es halten (wollen) – immer dasselbe« …sinniert die Kollwitz im Januar 1915 in einem Brief an ihren Sohn Hans. Wie ein roter Faden zieht sich die künstlerische Reflexion von privaten und auch intimen Momenten durch ihr Lebenswerk. Mit zwei Ausstellungen im 75. Todesjahr der Künstlerin lenkt das Käthe Kollwitz Museum Köln den Blick auf die persönlichen Aspekte ihres Œuvres.
Im Fokus der Frühjahrschau steht der bewegende Themenkomplex des Abschieds, des »Lassenmüssen«, dem sich die Künstlerin in virtuosen Kreide-, Kohle- und Bleistiftzeichnungen von höchster Eindringlichkeit und Tiefe nähert.
mehr dazu

22.3.2020

Sonntag

15 Uhr


Kosten: nur Eintritt

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG

»Liebe und Lassenmüssen...« – Persönliche Momente im Werk von Käthe Kollwitz


»Liebe und Lassenmüssen des Geliebtesten, und es halten (wollen) – immer dasselbe« …sinniert die Kollwitz im Januar 1915 in einem Brief an ihren Sohn Hans. Wie ein roter Faden zieht sich die künstlerische Reflexion von privaten und auch intimen Momenten durch ihr Lebenswerk. Mit zwei Ausstellungen im 75. Todesjahr der Künstlerin lenkt das Käthe Kollwitz Museum Köln den Blick auf die persönlichen Aspekte ihres Œuvres.
Im Fokus der Frühjahrschau steht der bewegende Themenkomplex des Abschieds, des »Lassenmüssen«, dem sich die Künstlerin in virtuosen Kreide-, Kohle- und Bleistiftzeichnungen von höchster Eindringlichkeit und Tiefe nähert.
mehr dazu

Bitte beachten Sie:
Wegen Ausstellungsumbau ist das Museum von 23. - 26. März 2020 geschlossen.
Wir öffnen wieder ab Freitag, 27. März 2020 mit der neuen Ausstellung
Art Decó – Grafikdesign aus Paris (27. März – 28. Juni 2020)
mehr dazu