Talk im Forum

Vorträge, Künstlergespräche, Lesungen und Vorführungen

Mit unseren Veranstaltungen der Reihe ›Talk im Forum‹ bieten wir Besuchern in unterschiedlichsten Formaten tiefergehende Einblicke und die Möglichkeit zu intensiver Auseinandersetzung mit einem Thema. Ob Podiumsdiskussion, Fachvortrag, Werkstattgespräch oder Lesung - jede Ausstellung wird von abwechslungsreichen Veranstaltungen begleitet.

Lesung mit Marita Breuer - Käthe Kollwitz Museum Köln

Termine

27.11.2019

Mittwoch

18.30 Uhr

Kosten: 7,50 € / erm. 4,50 €

Lesung im Rahmen der Ausstellung: »Berliner realismus - von käthe kollwitz bis otto dix«

»Das Leben hatte dort etwas Brausendes...«

Tickets und Reservierung:
Tel. 0221 / 227-2602 museum@36c5ced0c37848da9e07087624ee6d86kollwitz.de

»Das Leben hatte dort etwas Brausendes«, erinnert sich Käthe Kollwitz im Rückblick auf das Berlin des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Mehr als 50 Jahre lebt und arbeitet die Künstlerin in der Metropole mitten im Arbeiterviertel  Prenzlauer Berg, beobachtet die politischen und gesellschaftlichen  Entwicklungen der Großstadt, nimmt Anteil an den Schicksalen der Menschen und engagiert sich aktiv mit ihrer Kunst. Ebenso ihre Künstlerkollegen Baluschek, Zille, Dix oder Grosz: Sie alle nehmen kein Blatt vor den Mund – weder in ihren Werken, noch in ihren schriftlichen Zeugnissen – und legen den Finger gezielt in die Wunde: dahin, »wo’s weh tut«.

Die Schauspielerin Marita Breuer - bekannt als »Maria« aus der Film-Triologie »Heimat« von Edgar Reitz - liest aus den Tagebüchern und Briefen von Käthe Kollwitz und ihren Künstlerkollegen. Im Kontext der Sonderausstellung BERLINER REALISMUS zeichnen diese Selbstzeugnisse ein lebendiges Bild der turbulenten Berliner Metropole zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

18.9.2019

Mittwoch

18.30 Uhr

Kosten: 7,50 € / erm. 4,50 €

Talk im Forum zur Ausstellung »Kollwitz im Esszimmer - leben mit ›schwerer kost‹ ...

Sammler und Jäger

Tickets und Reservierung:
Tel. 0221 / 227-2602 museum@f82b60c273954ef984bbc8a538388defkollwitz.de

»Ihre Werke berühren mich, gehen unter die Haut« … sagt eine Kölner Kollwitz-Sammlerin. »Alles im Werk der Künstlerin wirkt so authentisch – die Verzweiflung, aber auch das Nichtaufgebenwollen und die Momente der Lebensfreude«, findet ein Kollwitz-Sammlerpaar aus NRW. Und eine Kunsthändlerin aus Münster weiß: »Kollwitz-Liebhaber sind von Grund auf Philantropen«.

Beim Talk im Forum spricht Hannelore Fischer, Direktorin des Käthe Kollwitz Museum Köln, mit den Sammlern, der Kunsthändlerin und einem Auktionator über die große Leidenschaft für Käthe Kollwitz, über Klischees und Vorurteile und über den besonderen Markt für die Künstlerin.